Podcast – ORP Session #35: Andreas "Anfy" Hartmann (Radio Havanna)



In Session 35 ist Andreas “Anfy” Hartmann mein Gast. Der Drummer von Radio Havanna gibt Einblicke hinter die Kulissen der Band, sowie in seine Arbeit als Musikproduzent und Grafiker. Mega entspanntes Gespräch, vollgepackt mit hilfreichen Infos und Tipps, super sympathischer, interessanter Typ und ein perfekter Podcast-Abschluss 2019! Kommt gut ins neue Jahrzehnt und bis bald!

In dieser Folge erfährst du unter anderem:

…wie sich Andy & Radio Havanna bei ihren DIY-Produktionen die Objektivität erhalten

…wie wichtig Feedback von außen ist, auch (oder besonders) von „Nicht-Musikern“

…wie Radio Havanna Songs schreiben

…wo Radio Havanna herkommen und wohin sie ihre Reise geführt hat

…wie und warum sich ihre Inhalte im Laufe der Zeit weiterentwickelt haben

…wo die Herausforderung beim Erstellen einer Setlist liegt

…wie man Leute während eines Konzertes an sich bindet und die Energie aufrecht erhält

…die Vor- und (potentiellen) Nachteile einer eingeschworenen Gemeinschaft und Freundschaft innerhalb einer Band

…wie die „Fausthoch“-Kampagne entstanden ist und wie sie sich mittlerweile entwickelt hat

…wie Anfy all seine Projekte unter einen Hut bekommt

…welche Dinge Radio Havanna outsourcen, was sie selber machen und was junge Bands in dieser Hinsicht tun sollten

…worauf Hobby-Fotografen achten sollten, wenn sie Bands/Konzerte fotografieren möchten

…was Anfy außerhalb von Radio Havanna noch so treibt

…wie Anfy und ich jeweils ans Produzieren/Mischen rangehen und mit den Bands an ihren Projekten arbeiten

Und vieles mehr…

Viel Spaß!


Links & Infos zu allem, was wir in dieser Episode erwähnt haben:

Andreas Hartmann:

Andreas Hartmann Website

Andreas Hartmann bei Facebook

Andreas Hartmann bei Instagram

Dirty Recordings Website

Radio Havanna:

Radio Havanna Website

Radio Havnna bei Facebook

Radio Havanna bei Instagram

Radio Havanna auf YouTube

Fausthoch:

Fausthoch Website

Outback Recordings / Benedikt Hain:

Meine Website – Outback Recordings/Benedikt Hain

Benedikt Hain – Producer, Mixer, Engineer bei Facebook

Outback Recordings bei Facebook

Benedikt Hain auf Instagram

The Self-Recording Band:

TSRB Website

TSRB Community (kostenlose DIY-Recording Facebook Gruppe!)

TSRB Facebook

TSRB Instagram

The Ultimate 10-Step Guide To Successful DIY-Recording

Meine Bands und mein (ex-)Label:

Brightest Day, Bridges Left Burning, Down The Drain Records

Bands/Menschen/Labels/Agenturen etc., die erwähnt werden:

Mirko Gläser, Flo Nowak, Michi Winkler, Simon Jäger, Montreal, Dynamit Records, Broken Silence, Der Pakt, Uncle M

Das Album “Veto” kommt am 17.01.2020 und die Singles daraus findet ihr auf der Website und dem YouTube-Kanal der Band.


Wenn ihr Anregungen, Ideen, oder Vorschläge für Interview-Gäste habt, schickt uns diese bitte jederzeit per e-Mail an:

podcast@outbackrecordings.com

Ich freue mich auf viele weitere spannende Interviews und bedanke mich fürs Zuhören!

Benedikt