Podcast – ORP Session #38: Sebastian “Sibbi” Hafner (Itchy)



In Session 38 ist Sibbi von der Band Itchy mein Gast. Er erzählt im Detail, wie das aktuelle Album entstanden ist, verrät jede Menge Hintergrund-Infos und Anekdoten zur Band und lässt einen mit seiner super-sympathischen, unterhaltsamen und authentischen Art sofort erahnen, warum Itchy schon so lange bestehen und mittlerweile über Jahrzehnte hinweg konstant erfolgreich sind.

In dieser Folge erfährst du unter anderem:

…was das Geheimnis hinter 8 Studio-Alben und einer langen und erfolgreichen Bandgeschichte, wie der von Itchy ist

…wie der Wechsel von englisch auf deutsch die Inhalte der Texte verändert hat

…wie Itchy an die Produktions ihres aktuellen Albums herangegangen sind

…wie man aus verschiedensten Einflüssen ein abwechslungsreiches, aber trotzdem homogenes Album erschafft

…worauf Itchy in Sachen Equipment wert legen

…was die musikalischen Einflüsse der Itchy-Mitglieder sind

…was Itchy tun, um nicht bequem zu werden, oder sich auf ihren Lorbeeren auszuruhen

…wie die Produktion und der Release des aktuellen Itchy-Albums zeitlich ablief und wie viel Zeit man dafür einplanen sollte

…wofür Itchy sich einsetzen und welche konkreten Aktionen sie dazu regelmäßig starten

…wie Itchy sich für ihre Songs und Produktionen objektiven Input von außen holen und warum sie dafür offen sind

…welche Band Sibbi gründen würde, wenn er heute nochmal neu starten müsste

…warum Sibbi und seine Bandkollegen damals das Risiko eingegangen sind, sich zu 100% auf die Band zu konzentrieren und alles auf eine Karte zu setzen

Und vieles mehr…

Viel Spaß!


Links & Infos zu allem, was wir in dieser Episode erwähnt haben:

Itchy:

Itchy Website

Itchy bei Facebook

Itchy bei Instagram

Itchy auf YouTube

Bands, die erwähnt werden:

Smile And Burn, Rise Against, Metallica, Green Day, Blink 182, Sum 41, Die Toten Hosen, Die Ärzte, Bad Religion

Organisationen, die erwähnt und von Itchy unterstützt werden:

Sea Shepherd, Whale And Dolphin Conservation, Ocean Care

Labels, die erwähnt werden:

Arising Empire, Nuclear Blast

Das Album “Ja als ob” erschien am 07.02.2020 und die Singles daraus, sowie die Tourdaten findet ihr auf der Website und dem YouTube-Kanal der Band.

Outback Recordings / Benedikt Hain:

Meine Website – Outback Recordings/Benedikt Hain

Benedikt Hain – Producer, Mixer, Engineer bei Facebook

Outback Recordings bei Facebook

Benedikt Hain auf Instagram

The Self-Recording Band:

TSRB Website

TSRB Community (kostenlose DIY-Recording Facebook Gruppe!)

TSRB Facebook

TSRB Instagram

The Ultimate 10-Step Guide To Successful DIY-Recording

Meine Bands und mein (ex-)Label:

Brightest Day, Bridges Left Burning, Down The Drain Records


Wenn ihr Anregungen, Ideen, oder Vorschläge für Interview-Gäste habt, schickt uns diese bitte jederzeit per e-Mail an:

podcast@outbackrecordings.com

Ich freue mich auf viele weitere spannende Interviews und bedanke mich fürs Zuhören!

Benedikt