Podcast – ORP Session #6: Mirko Gläser



In dieser Folge unterhalte ich mich mit Mirko Gläser, dem Menschen hinter Uncle M Music. Er ist Labelmacher, PR-Experte, Agenturbetreiber und einer der wenigen, die es geschafft haben, im Punkrock-/Hardcore-Bereich langfristig erfolgreich zu sein. Ich würde mal behaupten, seine Glaubwürdigkeit und Authentizität, sowie die Tatsache, dass auch er einfach ein netter, angenehmer Zeitgenosse ist, haben ihm dabei sicher nicht geschadet. 😉 Er kennt die Szene wie kaum ein anderer und hat bereits unzähligen Bands geholfen, Menschen zu erreichen und ihre Message zu verbreiten. Zu den Bands und Labels, mit denen er gearbeitet hat zählen unter anderem Hot Water Music, Boysetsfire, Rise Records, No Idea, Fat Wreck Chords, Anti Flag, A Wilhelm Scream, 7 Seconds, AYS und viele mehr.

In dieser Folge erfährst du unter anderem:

…worauf Mirko wert legt, wenn er Bands für sein Label Uncle M auswählt

…welches Modell er entwickelt hat, um Bands und deren Potential einschätzen und einordnen zu können

…wie man für aufsehen sorgt und als Band relevant ist

…wieso er aus der lauten, lebendigen Großstadt in die Alleinlage an der Nordsee gezogen ist

…warum Mirko nach eigener Aussage “noch nie einen Tag gearbeitet” hat

…was ein Label klassischerweise macht und was es 2019 tun sollte

…dass es tatsächlich Menschen gibt, die die Frage “Pizza?” mit “nein” beantworten

…ob und wie Begriffe wie “Marketing, PR und Restriktionen” mit Punk, einem eigenen Standpunkt und dem Willen, etwas bewegen zu wollen zusammen passen

…dass es auch 2019 möglich und wichtig ist, sich aktiv in die Szene einzubringen und etwas für diese wunderbare Community zu tun

Und vieles mehr…

Viel Spaß!


Links & Infos zu allem, was wir in dieser Episode erwähnt haben:

Die Uncle M Website

Uncle M Music bei Facebook

Uncle M Music bei Instagram

Meine Website – Outback Recordings/Benedikt Hain

Benedikt Hain – Producer, Mixer, Engineer bei Facebook

Outback Recordings bei Facebook

Benedikt Hain auf Instagram

Bands/Künstler, die ansonsten noch erwähnt werden:

7 seconds, A Wilhelm Scream, AYS, Anti Flag, Boyetsfire, Funeral For A Friend, Blackout Problems, Donots, Idle Class, Smile & Burn, Side One Dummy, Flogging Molly, The Gaslight Anthem, The Mighty Mighty Bosstones, Strike Anywhere, Johnny Cash, Great Collapse, die Ärzte, Chumbawamba, The Casualties, Hot Water Music, Parkway Drive, Descendents, Charlie Chaplin

Songs & Platten, die erwähnt werden:

Johnny Cash – “I shot a man in Reno”

Labels, Agenturen und Firmen, die erwähnt werden:

Rise Records, No Idea, Fat Wreck Chords, End Hits Records, Side One Dummy Records, 11pm (Mirkos erste Firma), Titus Skateshop, Cardiac (Werbeagentur), Atlantic Records, Outerloop Coaching, Die Zeit (Magazin)

Venues/Clubs/Festivals, die erwähnt werden:

Jugendcafé Zwiesel, Forellenhof Salzgitter, Uncle M Fest, Groezrock

Personen, die erwähnt werden:

Jesse Cannon, Mike Mowery, Oise Ronsberger, Thomas Barnett


Wenn ihr Anregungen, Ideen, oder Vorschläge für Interview-Gäste habt, schickt uns diese bitte jederzeit per e-Mail an:

podcast@outbackrecordings.com

Ich freue mich auf viele spannende Interviews und bedanke mich jetzt schonmal fürs Zuhören!

Benedikt