Podcast – ORP Session #7: Oise Ronsberger



In dieser Folge ist Oise Ronsberger mein Gast. Er ist Tourmanager/Produktionsleiter und/oder Manager für Bands wie Parkway Drive, Boysetsfire, Casper, KIZ, Donots und einige mehr. Außerdem betreibt er das Label “End Hits Records” und war lange selbst als Musiker aktiv. Man kennt ihn überall, er ist eine Schnittstelle und ein Anlaufpunkt für viele in der Szene und darüber hinaus ein Paradebeispiel dafür, was man erreichen kann, wenn man konsequent das verfolgt, was man im Leben machen möchte. Auch wenn man am Arsch der Welt aufgewachsen ist.

In dieser Folge erfährst du unter anderem:

…was die Punk/Hardcore Community für ihn von anderen Musikszenen unterscheidet

…wieso sich Punk nicht durch die Musikrichtung definiert

…wieso er sich ausgerechnet in dieser Szene “zu Hause” und zugehörig gefühlt hat

…was lokale Clubs (in diesem Fall das Jugendcafe Zwiesel) für eine enorme Bedeutung haben…

…worauf Oise wert legt, wenn er Bands für sein Label End Hits auswählt auswählt

…wie man sich ein großes “Netzwerk” aufbaut und was das in seinen Augen eigentlich ist

…wieso er aus dem Bayerischen Wald über Regensburg, München, Berlin und Kanada nun in die USA gezogen ist

…wieso es für seinen Job keine Rolle spielt, wo er wohnt

…wie wichtig ein strenger Zeitplan auf Tour ist

…wie er vom lokalen Jugendzentrum zu den größten Bands/Shows des Genres gekommen ist

…wieso er selbst aufgehört hat, in Bands zu spielen

…was man tun kann, um einen professionellen Einstieg in die Musikindustrie, speziell innerhalb dieser Szene, zu schaffen

Und vieles mehr…

Viel Spaß!


Links & Infos zu allem, was wir in dieser Episode erwähnt haben:

Die End Hits Records Website

End Hits Records bei Facebook

End Hits Records bei Instagram

Meine Website – Outback Recordings/Benedikt Hain

Benedikt Hain – Producer, Mixer, Engineer bei Facebook

Outback Recordings bei Facebook

Benedikt Hain auf Instagram

Bands/Künstler, die ansonsten noch erwähnt werden:

Anonymer Widerstand, Crass, Bridges Left Burning, Brightest Day, Red Tape Parade, Static 84, Shiny Coffin, Empowerment, Swain, Boysetsfire, Silverstein, Norbert Buchmacher, Parkway Drive, Anonymer Widerstand, KIZ, Pearl Jam, Dave Hause, Nathan Gray, Matze Rossi, Killswitch Engage, Casper, Joey Cape, Lagwagon, Donots, Minor Threat, Blink 182, Kettcar, But Alive, Good Riddance, Stick To Your Guns, Trade Wind (Jesse, Stick To Your Guns)

Labels, Agenturen und Firmen, die erwähnt werden:

Epitaph, Fatwreck, End Hits Records, Cargo, Uncle M, Destiny, Avocado

Venues/Clubs/Festivals, die erwähnt werden:

Jugendcafé Zwiesel, Family First Fest, Parkbühne Wuhlheide

Personen, die erwähnt werden:

Manuel “Mullah” Müller (Brightest Day, ex-Red Tape Parade), Mirko Gläser, Archi (Terrorgruppe)


Wenn ihr Anregungen, Ideen, oder Vorschläge für Interview-Gäste habt, schickt uns diese bitte jederzeit per e-Mail an:

podcast@outbackrecordings.com

Ich freue mich auf viele spannende Interviews und bedanke mich jetzt schonmal fürs Zuhören!

Benedikt